3.10.2017, 15:53

Titelverteidiger FC Basel gewinnt das 10. VW Junior Masters

  • Titelverteidiger FC Basel gewinnt Final des 10. VW Junior Masters am letzten Sonntag in Basel
  • 10 FE 13-Mannschaften kämpften um Titel und Teilnahme am VW Junior World Masters 2018 in Berlin

Schinznach Bad/Basel – Vergangenen Sonntag kämpften 10 FE 13-Teams im Final um den Titel des VW Junior Masters 2017 in Basel. Der Titelverteidiger FC Basel gewann das Turnier und kann sich über die Teilnahme am Weltfinale – das VW Junior World Masters 2018 - in Berlin freuen. 

Die Schweizer Nati ist auf Erfolgskurs. Damit das auch in Zukunft so bleibt, unterstützt Volkswagen den Fussballnachwuchs schon in der Gegenwart: Die 10. Jubiläumsausgabe des VW Junior Masters lockte auch dieses Jahr viele Jungtalente auf den Rasen.

Beim VW Junior Masters Turnier treten die besten FE 13-Mannschaften der Schweiz gegeneinander an. Das Final fand letzten Sonntag in Basel statt. Der FC Basel war nebst Gastgeber gleichzeitig auch Titelverteidiger. Durchgesetzt in den Qualifikationsrunden und somit im Final mit dabei waren zudem die Teams FC Zürich, FC Solothurn, FC Aarau, Team Winterthur, Selezione Ticino, GCZ Selection, Genève FE 13, FC Lausanne-Sports und das Team AVF aus dem Wallis.

Titel erfolgreich verteidigt
Der Titelverteidiger FC Basel hat sich am Finaltag gegen alle Teilnehmer wiederum durchgesetzt und das Final gegen den FC Zürich mit 7:8 nach Penaltyschiessen gewonnen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Die Jungtalente waren bei der Siegerehrung sichtlich gerührt. Der FC Basel sicherte sich durch den Schweizer Turniersieg zudem das Ticket zur Volkswagen Junioren-Weltmeisterschaften 2018 in Berlin. Benjamin Kammer, Projektleiter Sponsoring & Events Volkswagen Schweiz, ist sehr stolz auf die jungen Fussballer: „Das VW Junior Masters ist ein Turnier der ganz speziellen Art. Spass und Fairplay stehen an erster Stelle. Volkswagen ist stolz auf den vielversprechenden Schweizer Nachwuchs und gratuliert dem FC Basel und allen Turnierteilnehmer zu dieser tollen Leistung.“

Die Rangliste:

Rang 1             FC Basel
Rang 2             FC Zürich
Rang 3             Genève FE-13
Rang 4             Team Winterthur
Rang 5             FC Aarau
Rang 6             Team AVF
Rang 7             Selezione Ticino
Rang 8             FC Lausanne Sports
Rang 9             FC Solothurn
Rang 10           GCZ Selection

Nachwuchsförderung auf internationaler Ebene
Alle zwei Jahre finden die Volkswagen Junioren-Weltmeisterschaften statt, mit dabei auch immer der Gewinner der Schweizer Durchführung. Folglich reist der FC Basel als Sieger nächstes Jahr nach Berlin. An der letzten Austragung im 2016 in der französischen Hauptstadt nahmen die Landesmeister aus Argentinien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kasachstan, Kuwait, Mexiko, Niederlande, Österreich, Russland, Saudi Arabien, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweiz, Türkei und USA teil. In Kooperation mit «terre des hommes» lud Volkswagen darüber hinaus ein Team aus einer brasilianischen Favela sowie in Zusammenarbeit mit der «YOU Stiftung» eines aus Senegal nach Paris ein. Der deutsche Vertreter Hertha BSC ging als Volkswagen Junioren-Weltmeister vom Platz. Der Nachwuchsclub FC Basel erreichte den hervorragenden 3. Rang.

Share this: