22.9.2021, 14:33

Ab sofort beim VW Händler in der Schweiz: der neue Polo

  • Digital und always on: der neue Polo kommt bereits in der Grundversion mit „Digital Cockpit“ und Infotainmentsystem
  • Functions on demand: Navigationsfunktion und weitere Online-Dienste lassen sich im Infotainmentsystem „Ready 2 Discover“ nachträglich freischalten
  • Preis für Basismodell liegt bei CHF 18'700.-
  • Ab sofort für Probefahrten bereit: der neue Polo steht beim VW Händler in der Schweiz

Cham – Das Design, die Technologien und die Ausstattungsmatrix des Bestsellers erhielten ein weitreichendes Update. Der neue Polo startet serienmässig mit einer digitalen Cockpit-Landschaft durch. Und diese Komposition ist an Klarheit kaum zu übertreffen. Die digitalen Instrumente und das Infotainmentsystem verschmelzen dabei zu einer intuitiv nutzbaren Einheit. Der Polo definiert mit einer konsequenten serienmässigen Vernetzung von Information, Kommunikation und Entertainment den neuen Status quo seiner Klasse. Ab sofort steht der neue Polo beim VW Partner in der Schweiz für Probefahrten bereit.

Volkswagen hat für den Polo ein technisches und optisches Update entwickelt. Innen punktet der Polo mit dem nun generell serienmässigen „Digital Cockpit“, einem ebenfalls serienmässigen und neu gestalteten Multifunktions-lenkrad, Infotainmentsystemen der neuesten Generation inklusive Online-Control-Unit (eSIM) und „App-Connect wireless“ (jeweils ausstattungsabhängig). Zur Serienausstattung gehören diverse Online-Dienste und -Funktionen von „We Connect“ (unbegrenzt freigeschaltet) und „We Connect Plus“ (drei Jahre freigeschaltet). Dabei können per Smartphone auch ausserhalb des Polo verschiedenste Infos abgerufen werden – etwa der Status der Zentralverriegelung, die Fahrdaten oder die aktuelle Parkposition. Ist der geparkte Polo versehentlich nicht verschlossen, kann auch das via Smartphone geändert werden. Im Polo Life ist zudem generell „App-Connect“ an Bord. Somit werden zusätzlich reine Smartphone-Apps – etwa für die Funktionen Telefon, Musik, Nachrichten, Kalender und Sprachsteuerung („Siri“/„Google Assistant“) – in das Infotainmentsystem integriert.

Neuer Polo kann erstmals teilautomatisiert gefahren werden
Technisch zeigt der kompakte Viertürer gleichfalls eine stärkere Nähe zu den Volkswagen der höheren Segmente. Ein Beispiel: Als Novum seiner Klasse kann der neue Polo auf Wunsch mit dem „IQ.DRIVE Travel Assist“ bestellt werden. Dabei verschmelzen unter anderem das neue prädiktive „ACC“ (automatische Distanzregelung) und der Spurhalteassistent „Lane Assist“ zu einem neuen Assistenzsystem und ermöglichen so das teilautomatisierte Fahren.

Vier effiziente Dreizylinder zur Markteinführung
Die zur Markteinführung erhältlichen Benziner entwickeln 59 kW (80 PS), 70 kW (95 PS) und 81 kW (110 PS). Den 70-kW-Motor gibt es optional mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), den 81-kW-Motor serienmässig. Darüber hinaus kommt der neue Polo wieder als 1.0 TGI mit einem monovalenten Erdgas-/Benzinantrieb. Der 1.0 TGI leistet 66 kW (90 PS). Der neue Polo steht ab sofort in der Schweiz für Probefahrten parat. Preislich startet das Basismodell bei CHF 18'700.-.

Share this: